Ferragudo – beschaulicher Ferienort an der Felsalgarve

Ferragudo – beschaulicher Ferienort an der Felsalgarve

ID 77108080 © Ekaterina Pokrovsky | Dreamstime.com

Ferragudo ist ein ehemaliger Fischerort an der Felsalgarve, der in den zurückliegenden Jahrzehnten zu einem regionalen touristischen Zentrum aufgestiegen ist. Keine 2.000 Einwohner zählt der Ort, dessen Zentrum aus weiß getünchten Häusern besteht, die sich auf einem Hügel an der Mündung des Flusses Arade übereinanderstapeln.  

Ferragudo – weißer Ferienort an der Flussmündung

Nur durch den Fluss Arade ist Ferragudo vom Stadtgebiet einer der größten Städte an der Algarve getrennt. In Sichtweite zum Ferienort liegt am gegenüberliegenden Ufer die Stadt Portimão, eine der größten Städte in der Region. Trotz der Nähe zur Hafenstadt hat sich Ferragudo den Charme eines Fischerdorfes bis heute bewahrt. Gemütlich geht es in den zahlreichen Bars und Kneipen zu, die sich um den zentral gelegenen Hauptplatz gruppieren. Das Ortszentrum liegt auf einem kleinen Hügel an der Mündung des Flusses Arade in den Atlantischen Ozean. Häuser mit weiß getünchten Fassaden und ziegelroten Dächern dominieren das Antlitz des Städtchens. Durch das Zentrum schlängeln sich enge Gassen, in denen sich Souvenirläden, Restaurants und Boutiquen aneinanderdrängen. Die zauberhafte Ansicht des Ortes vom gegenüberliegenden Ufer wurde auf unzähligen Postkarten verewigt.  

Bummel durch den Ortskern

Einen Bummel durch den historischen Ortskern beginnen Sie idealerweise an der zentral gelegenen Praça R.D.Leonor. Im Sommer herrscht hier geschäftiges Treiben, dem Sie bei einer Tasse Cappuccino in einem der zahlreichen Straßencafés zusehen können. Unmittelbar neben dem zentralen Platz liegt am Fuß des Hügels der Fischerhafen. Rund 40 Fischer fahren noch heute täglich zu den Fischgründen im Atlantik und kehren abends mit mehr oder weniger prall gefüllten Bootsrümpfen zurück. Nach der Rückkehr sitzten Männer mit sonnengegerbten Gesichter am Hafenkai und reinigen ihre Netze.  

Video: Ferragudo Portugal


Durch das Gassenlabyrinth von Ferragudo geht es den Hügel hinauf bis zum höchsten Punkt. Dort thront auf einem Logenplatz die Kirche Igreja Matriz mit ihrer weiß-gelb getünchten Fassade. Vom Vorplatz der Kirche wandert der Blick über den Strand Praia da Rocha und die Flussmündung bis nach Portimão am gegenüberliegenden Ufer. Über Kopfsteinpflastergassen gelangen Sie wieder zurück zum Ausgangspunkt. Immer wieder laden wundervolle Fotomotive zum Stehenbleiben und Fotografieren ein. Insbesondere in der Nebensaison, wenn die Touristenströme versiegt sind, können Sie in den menschenleeren Gassen fantastische Aufnahmen machen.  

Castelo de São João de Arade – Renaissanceschloss am Flussufer

Am Ufer des Flusses Arade erhebt sich mit dem Castelo de São João de Arade ein eindrucksvoller Renaissancebau aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. Das verheerende Erdbeben von Lissabon im Jahr 1755 überstand das Bauwerk, abgesehen von kleineren Schäden, ohne große Blessuren. Bis zum Verkauf im Jahr 1896 wurde die Festung militärisch genutzt. Das Kastell befindet sich noch heute in Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden. Zwar bemüht sich die Gemeinde Ferragudo seit Jahrzehnten, eine Übereinkunft mit den Eigentümern für eine teilweise öffentliche Nutzung zu treffen, doch die Bemühungen waren bislang nicht von Erfolg gekrönt.  

Strände in und bei Ferragudo

Der Hauptstrand von Ferragudo trägt den Namen Praia Grande. Der breite Strand mit seinem goldgelben Sand liegt direkt vor dem Ortskern und wird durch eine Mole vor der heranbrausenden Brandung des Atlantischen Ozeans geschützt. Von hier fällt der Blick auf die Marina von Portimão, in der Jachten mit schneeweißen Rümpfen auf dem Wasser schaukeln. Ab und an gleiten Windsurfer vorüber und Segelboote steuern den Hafen von Ferragudo an. In der Hauptsaison kann es schnell voll werden an der Praia Grande. Für das leibliche Wohl sorgen mehrere Strandrestaurants und eigens für Familien mit Kindern wurde ein Spielplatz eingerichtet.  

Etwas außerhalb des Ortsgebietes liegt die Praia do Pintadinho an der Küste des Atlantischen Ozeans. Der Sandstrand liegt an der felsigen Landzunge Ponta do Altar, auf dessen Spitze ein Leuchtturm steht. Die Wellen haben zahlreiche Grotten und Höhlen aus dem weichen Sandstein gewaschen. Eine riesige Grotte befindet sich am Ende des feinsandigen Strandes. Nur mit dem Linienbus oder dem Mietwagen zu erreichen ist die Praia dos Caneiros. Ockerfarbene Sandsteinfelsen rahmen den Sandstrand ein und über die Klippen führen zauberhafte Wanderpfade.  

Inmitten einer wild zerklüfteten Küstenlandschaft an der Felsalgarve liegt die Praia da Marinha. Monolithische Sandsteinfelsen ragen in Strandnähe aus dem Wasser auf und das Meer schimmert in unzähligen Blautönen. Wenn Sie diesem Strand in Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus in Portugal einen Besuch abstatten, dürfen Sie die Schnorchelausrüstung nicht vergessen. An den Klippen wimmelt es wenige Zentimeter unter der Wasseroberfläche von Leben. Ein Parkplatz befindet sich auf dem Felsplateau über der Praia da Marinha.

Ferienhaus-Tipps für den nächsten Portugal Urlaub:

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Portugal. Unsere große Datenbank zum stöbern.

Ferienhäuser am Meer

Ferienhäuser am Meer

Wellenrauschen, der Geruch von salziger Meeresluft zum Frühstück und Möwen: Ein Ferienhaus in Portugal am Meer ist der Garant für einen tollen Urlaub

Ferienhäuser mit Pool

Ferienhäuser mit Pool

Ferienhäuser mit Pool zählen zu den beliebtesten Urlaubsunterkünften.

Interessante Städte in Portugal für Ferienhaus Urlauber:

Übersicht Portugal Städte

Übersicht Portugal Städte

Portugals Städte empfangen Sie mit einem jahrhundertealten kulturellen Erbe, quirligen Einkaufsstraßen und einem einzigartigen Flair.

Albufeira – Ferienort an der Algarve

Albufeira – Ferienort an der Algarve

Albufeira ist ein pulsierender Ferienort an der Algarve, der seine Besucher mit traumhaften Sandstränden und einer schmucken Altstadt empfängt.

Portimão, das Badeparadies

Portimão, das Badeparadies

Portimão ist ein touristisches Zentrum an der Algarve. Die Stadt mit ihren ca. 56.000 Einwohnern liegt am westlichen Ufer des Flusses Arade

Faro – pulsierende Hafenstadt

Faro – pulsierende Hafenstadt

Mit rund 60.000 Einwohnern ist Faro die größte Stadt an der Algarve. Die Hafenstadt liegt an einer Lagune, die den südlichsten Punkt Portugals markiert.

Ferragudo – beschaulicher Ferienort

Ferragudo – beschaulicher Ferienort

Ferragudo ist ein ehemaliger Fischerort an der Felsalgarve, der in den zurückliegenden Jahrzehnten zu einem regionalen touristischen Zentrum aufgestiegen ist.