Elevador Santa Justa

Elevador de Santa Justa

ID 112330810 © Andrea Migliarini | Dreamstime.com

Der Elevador de Santa Justa ist ein historischer Personenfahrstuhl im Herzen von Lissabon, der den historischen Stadtteil Baixa mit dem höher gelegenen Viertel Chiado verbindet. Die portugiesische Hauptstadt liegt in einer bergigen Region im Mündungsgebiet des Flusses Tejo. Innerhalb der Stadt existieren teilweise erhebliche Höhenunterschiede zwischen einzelnen Vierteln.  

Elevador de Santa Justa: Touristenattraktion im Herzen von Lissabon

Lissabon hat eine ganze Reihe an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Der Elevador de Santa Justa zählt dabei zu den skurrilsten Attraktionen in der portugiesischen Hauptstadt. Der aufwendig verzierte Personenaufzug verbindet den unteren Teil der Altstadt mit dem höher gelegenen Stadtteil Chiado. Der Einstieg in den Elevador de Santa Justa im Stadtteil Baixa befindet sich am Ende der Rua Santa Justa unweit des zentral gelegenen Platzes Rossio.  

Nur einen Steinwurf entfernt liegt die Metrostation Baixa-Chiado. Die Kabinen fahren im Inneren des 45 m hohen Turmes bis zur oberen Station. Ein überdachter Gang führt in den oberen Stadtteil, wo er am kleinen Platz Largo do Carmo endet. Dieser wurde nach dem Convento do Carmo benannt, einem ehemaligen Karmeliterkloster, das im Jahr 1389 gegründet wurde. Die Klosterkirche Igreja do Carmo gilt als Paradebeispiel für die Lissaboner Gotik.  

Historisches Flair in den Kabinen

Der Elevador de Santa Justa wurde im Jahr 1902 in Betrieb genommen. Kernstück ist der 45 m Stahlturm, in dessen Innenraum zwei Aufzüge nach oben und unten fahren. Sie strahlen noch heute den historischen Charme des Industriezeitalters aus. Die Kabinen sind aufwenig mit Holz dekoriert und mit glänzenden Messingbeschlägen ausgestattet. Jede Kabine hat ein Fassungsvermögen von 24 Personen. Während der Fahrt versperrt die Stahlkonstruktion des Turmes größtenteils die Sicht auf die Altstadt Lissabons. Das ändert sich nach dem Verlassen des Aufzugs an der oberen Station. Vom Gang haben Sie eine herrliche Aussicht über das Dächermeer der Altstadt Baixa. Der Blick schweift vom Fluss Tejo über das historische Stadtzentrum bis zum Castelo de São Jorge, das auf der gegenüberliegenden Seite auf einem Felsen thront.  

Video: LISBON: Santa Justa Lift

Eisenkonstruktion im neugotischen Stil

Verantwortlich für die Architektur des Elevador de Santa Justa war der Ingenieur Raoul Mesnier de Ponsard. Er arbeitete im Architektenbüro von Gustave Eiffel, der die Pläne für den Eiffelturm in Paris entwarf. Die Ähnlichkeiten mit dem Wahrzeichen der französischen Hauptstadt sind unverkennbar. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Eisen das Baumaterial der Zeit. Es symbolisierte Fortschritt und stand exemplarisch für den Aufbruch in eine moderne Epoche. Sehenswert sind die zahlreichen Verzierungen an der Eisenkonstruktion. Spitzbögen und Rosetten stellen einen Bezug zur gotischen Bauweise her. Zu Beginn wurde der Aufzug mit Dampfmaschinen betrieben. Doch bereits im Jahr 1907 wurden diese durch einen Elektroantrieb ersetzt. Die Maschinen befinden sich über der oben liegenden Station. Darüber wiederum liegt eine Aussichtsplattform mit Café, die über eine eiserne Wendeltreppe erreicht werden kann.  

Elevador de Santa Justa: Teil des öffentlichen Nahverkehrs

Der Elevador de Santa Justa ist Teil des öffentlichen Nahverkehrs in der Hafenstadt Lissabon. Das bedeutet, dass Sie als Inhaber eines 24-Stunden-Tickets den Aufzug ohne weitere Kosten benutzen können. Dieses Ticket berechtigt Sie zum Benutzen sämtlicher U-Bahn- und Buslinien im Stadtgebiet. Erhältlich ist das 24-Stunden-Ticket an allen Metrostationen, nicht jedoch an der Ticket-Station des Elevador de Santa Justa direkt. Ein Einzeltickt für die Fahrt mit dem historischen Personenaufzug kostet beinahe ebenso viel wie das komplette 24-Stunden-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr. Die Investition rechnet sich also, wenn Sie in Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus in Portugal eine Fahrt mit dem Elevador de Santa Justa planen. Darüber hinaus können Sie mit diesem Fahrschein die drei Standseilbahnen im Stadtgebiet von Lissabon nutzen. Wollen Sie die Aussichtsplattform über der oberen Station erklimmen, müssen Sie Eintritt bezahlen. Der Besuch dieser Attraktion ist nicht im Preis für das 24-Stunden-Ticket eingeschlossen.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Portugal:

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Portugal. Unsere große Datenbank zum stöbern.

Ferienhäuser an der Algarve

Ferienhäuser an der Algarve

Die Algarve ist ein zerklüfteter Küstenabschnitt im Süden Portugals, der zu den touristisch am besten erschlossenen Regionen des Landes gehört.

Ferienhaus an der Costa Verde

Ferienhaus an der Costa Verde

Ihren Ferienhaus Urlaub verbringen Sie zwischen grünen Weinbergterrassen, einsamen Stränden und wilden Flusstälern.

Ferienhaus auf Madeira

Ferienhaus auf Madeira

Die Insel Madeira ist ein mediterranes Paradies, das ca. 740 km westlich von Marokko im Atlantischen Ozean liegt. Den Beinamen „Blumeninsel“ verdankt das Eiland der üppig wuchernden subtropischen Vegetation im Inselinneren.

Ferienhaus in Portimão

Ferienhaus in Portimão

Ein Ferienhaus in Portugal an der Praia da Rocha zählt zu den begehrtesten Urlaubsunterkünften an der Algarve.

Interessante Sehenswürdigkeiten in Portugal: