Lagos – quirliger Ferienort an der Felsalgarve

Lagos – quirliger Ferienort an der Felsalgarve

ID 123812847 © Radub85 | Dreamstime.com

Lagos ist ein lebhafter Ferienort an der Algarve im Süden Portugals. Rund 3.500 Menschen leben in dem überschaubaren Städtchen, auf dessen Grund bereits die Phönizier und die Griechen eine Siedlung unterhielten. Lagos ist eine Stadt mit langer Seefahrertradition und einem Ortskern, der teilweise von einer wuchtigen Stadtmauer umschlossen wird.  

Lagos: Geschichtsträchtiger Ort an der Algarve

In Lagos kommen nicht nur Sonnenanbeter und Badeurlauber auf ihre Kosten. Die Stadt blickt auf eine erstaunliche Geschichte und eine jahrhundertealte Seefahrertradition zurück. Der Hafen diente unter anderem Heinrich dem Seefahrer im Jahr 1415 als Startpunkt für seinen Eroberungsfeldzug im nördlichen Afrika. Unter seiner Federführung wurde in Lagos mit der Karavelle ein neuartiger Schiffstyp entwickelt, der in der Lage war, gegen den Wind zu kreuzen und hoch am Wind zu segeln. Weitere Afrikafahrten folgten in späteren Jahrzehnten und Lagos wurde zu einem bedeutenden Sklavenmarkt. Ausgangspunkt für die Verschiffung der Sklaven im 15. Jahrhundert war die Stadt Lagos in Nigeria, die heute viel bekannter ist, als ihr Namensgeber an der portugiesischen Südküste.  

Das Stadtrecht erhielt Lagos im Jahr 1573. 13 Jahre später versuchte der berüchtigte englische Freibeuter Francis Drake, die stark befestigte Stadt einzunehmen, was jedoch misslang. Im Jahr 1755 wurde Lagos beim Erdbeben von Lissabon verwüstet. Der folgende Wiederaufbau zog sich über Jahre hin. Die Reste der Stadtmauer, die noch heute teilweise den historischen Ortskern umschließen, stammen aus dieser Zeit des Wiederaufbaus. Das Erdbeben beendete auch den Status von Lagos als Hauptstadt des Königreiches Algarve.  

Bummel durch die Altstadt

Die historische Altstadt von Lagos besteht aus einer Ansammlung von Plätzen unterschiedlicher Größe, die über ein Geflecht aus Kopfsteingassen und schmalen Straßen miteinander verbunden sind. In den Sommermonaten herrscht geschäftiges Treiben in der Innenstadt. Ausgangspunkt für einen Stadtbummel ist die Praça da República. An diesem zentral gelegenen Platz wurde vor Jahrhunderten der Sklavenhandel abgewickelt. Das ehemalige Gebäude der Zollverwaltung stand im Mittelpunkt der Geschäfte. Liebhaber sakraler Kunst sollte es nicht versäumen, der Kirche Igreja do Santo António einen Besuch abzustatten. Das von außen unscheinbar wirkende Gotteshaus beherbergt eine üppige Ausstattung im Barockstil im Inneren. Unmittelbar daneben befindet sich das Museu Municipal, in dem antike Münzen, sakrale Kunstwerke und Mosaik-Fragmente aus römischer Zeit ausgestellt werden.  

Video: Lagos - Vista Aérea

Sehenswertes an der Promenade

Einen Zugang zum Stadtzentrum von Lagos markiert das Stadttor Porta de São Gonçalo. Es befindet sich in der Nähe des Gouverneurspalastes. Hier führt eine Holzbrücke zur Festungsanlage Ponta da Bandeira. Sie wurde im 17. Jahrhundert zum Schutz des Hafens errichtet. In Lagos mündet das Flüsschen Bensafrim in den Atlantischen Ozean. Über eine Fußgängerbrücke gelangen Sie zu den eindrucksvollen Hafenanlagen und zur palmengesäumten Promenade. Zu den architektonischen Attraktionen gehört hier die Fischhalle aus dem Jahr 1924. Die Marina wurde im Jahr 1995 neu erbaut. Hier, am mondänen Jachthafen, nimmt eine Straße ihren Anfang, die zum vier Kilometer langen Hauptstrand von Lagos führt.  

Traumstrände an der Felsalgarve

Rund um Lagos verteilt befinden sich einige der schönsten Strände der gesamten Algarve. In fußläufiger Entfernung zur Altstadt liegen die Strände Praia Dona Ana, Praia do Camilo und Praia da Batata. Die Praia Don Ana ist ein feinsandiger Traumstrand, der von ocker- und bernsteinfarbenen Felsen eingerahmt wird. Romantisches Flair versprüht die Praia do Camilo, die von steil aufragenden Klippen begrenzt wird. Mit einer Länge von knapp fünf Kilometern ist Meia Praia der längste Strand der Region. Das Wasser ist kristallklar und der Sand weich. Der geschützte Bereich an der westlichen Seite ist ein bevorzugter Aufenthaltsort von Familien. Südwestlich von Lagos zieht sich die Praia de Porto de Mos an der Küste entlang. Der Sandstrand erstreckt sich zwischen der Landzunge Ponta da Piedade, die für ihre bizarren Felsformationen bekannt ist, und den steil ansteigenden Felsen der Praia de Luz.  

Bootsausflug zur Ponta da Piedade

Die beste Möglichkeit, die wild zerklüftete Klippenlandschaft der Landzunge Ponta da Piedade zu entdecken, bietet sich Ihnen im Rahmen eines Bootsausfluges. Entweder mieten Sie im Hafen von Lagos selbst ein Motorboot oder Sie schließen sich einer geführten Tour an. An Bord erwarten Sie unvergessliche Eindrücke in einer der reizvollsten Küstenregionen der Algarve. Wind und Wasser schufen an der Ponta da Piedade eine Welt aus zerfurchten Steilklippen, Felstoren, Grotten und steinernen Gewölben. Die Sandsteinfelsen leuchten bernsteinfarben, ockergelb und rostrot im hellen Sonnenschein. Wenn Sie die Region zu Fuß erkunden wollen, nutzen Sie das Geflecht aus Wanderwegen, Treppen und Aussichtsplattformen. Lassen Sie den Fotoapparat nicht in Ihrem Ferienhaus an der Algarve zurück, denn hinter jeder Felsformation warten zahlreiche neue aufregende Fotomotive.  

Freizeitspaß an der Atlantikküste

An der touristisch hervorragend erschlossenen Algarve kommt der Freizeitspaß abseits der Strände nicht zu kurz. In der Umgebung von Lagos laden mehrere Attraktionen zu einem Besuch ein. Einen ganzen Tag im Wasser herumtollen können Kids aller Altersgruppen im Aquapark Slide & Splash. Er öffnet alljährlich im April seine Tore für den Besucherverkehr und verfügt über zahlreiche Wasserrutschen und Schwimmbecken. Wer Lust auf ein Abenteuer hat, sollte einen Besuch im Parque Aventura in Lagos einplanen. Der Park verfügt über Kletterparcours unter Baumwipfeln und eine Paintball-Area. Jede Menge Unterhaltung für die ganze Familie verspricht darüber hinaus ein Besuch im Erlebnispark „Zoomarine“. Dort sorgen ein Streichelzoo, ein Wasserpark, ein Vergnügungsareal mit Fahrgeschäften und ein Bereich zum Schwimmen mit Delfinen für stimmungsvolle Unterhaltung.

Ferienhaus-Tipps für den nächsten Portugal Urlaub:

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Portugal. Unsere große Datenbank zum stöbern.

Ferienhäuser am Meer

Ferienhäuser am Meer

Wellenrauschen, der Geruch von salziger Meeresluft zum Frühstück und Möwen: Ein Ferienhaus in Portugal am Meer ist der Garant für einen tollen Urlaub

Ferienhäuser mit Pool

Ferienhäuser mit Pool

Ferienhäuser mit Pool zählen zu den beliebtesten Urlaubsunterkünften.

Interessante Städte in Portugal für Ferienhaus Urlauber:

Übersicht Portugal Städte

Übersicht Portugal Städte

Portugals Städte empfangen Sie mit einem jahrhundertealten kulturellen Erbe, quirligen Einkaufsstraßen und einem einzigartigen Flair.

Albufeira – Ferienort an der Algarve

Albufeira – Ferienort an der Algarve

Albufeira ist ein pulsierender Ferienort an der Algarve, der seine Besucher mit traumhaften Sandstränden und einer schmucken Altstadt empfängt.

Portimão, das Badeparadies

Portimão, das Badeparadies

Portimão ist ein touristisches Zentrum an der Algarve. Die Stadt mit ihren ca. 56.000 Einwohnern liegt am westlichen Ufer des Flusses Arade

Faro – pulsierende Hafenstadt

Faro – pulsierende Hafenstadt

Mit rund 60.000 Einwohnern ist Faro die größte Stadt an der Algarve. Die Hafenstadt liegt an einer Lagune, die den südlichsten Punkt Portugals markiert.

Ferragudo – beschaulicher Ferienort

Ferragudo – beschaulicher Ferienort

Ferragudo ist ein ehemaliger Fischerort an der Felsalgarve, der in den zurückliegenden Jahrzehnten zu einem regionalen touristischen Zentrum aufgestiegen ist.