Portugal Regionen – Ferienhaus Urlaub zwischen Algarve und Costa Verde

Portugal Regionen – Ferienhaus Urlaub zwischen Algarve und Costa Verde

ID 104945665 ©   | Dreamstime.com

Portugal ist ein Land mit kontrastreichen Landschaften und einem jahrtausendealten kulturellen Erbe. Jede Region punktet mit Eigenarten und Besonderheiten. Wir stellen Ihnen die Regionen des südeuropäischen Landes in einzelnen Reportagen vor.  

Portugals Süden: Algarve und Alentejo

Die Algarve ist neben der Hauptstadt Lissabon die wohl bekannteste Urlaubsregion Portugals. Auf einer Länge von ca. 160 km erstreckt sich die Küstenregion im Süden des Landes. Traumhafte Badebuchten mit bizarren Felsklippen reihen sich an der Felsalgarve zwischen Sagres und Faro aneinander. An der Sandalgarve wird das Gelände flacher und die Lagunen werden im Hinterland von ausgedehnten Dünenlandschaften begrenzt. Touristische Zentren an der Algarve sind Albufeira und Lagos. Im Umland der Küstenstädtchen stehen Ihnen zahlreiche Ferienhäuser als Urlaubsunterkunft zur Auswahl. Die Region Alentejo führt unter touristischen Aspekten noch ein Schattendasein. Sie erstreckt sich nördlich der Algarve von der Westküste Portugals bis zur spanischen Grenze. Korkeichenwälder und wogende Weizenfelder dominieren das Landschaftsbild im Hinterland der Küste. Am Atlantischen Ozean ziehen sich traumhafte Sandstrände entlang, die ein Paradies für Wellenreiter und Kitesurfer sind. 

Lissabon – die Hauptstadtregion

Die Region Alentejo reicht im Norden bis an die portugiesische Hauptstadt Lissabon. Die Hafenstadt an der Mündung des Flusses Tejo ist ein Besuchermagnet an der Westküste. Mit dem Kloster Mosteiro de Belém und dem Wachturm Torre de Belém hat die Metropole zwei Baudenkmäler zu bieten, die von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurden. Wer in einem Strandurlaub die Nähe zur Großstadt nicht vermissen möchte, entscheidet sich für ein Ferienhaus in Portugal an der Costa de Lisboa als Unterkunft. An diesem Küstenabschnitt laden feinsandige Traumstrände zum Schwimmen, Surfen und Schnorcheln ein.  

Video: Portugal: Lissabon, Algarve und der Norden

Nordportugal: Porto und die Costa Verde

Wer die ursprüngliche Seite Portugals sucht, sollte ein Ferienhaus in Nordportugal als Urlaubsunterkunft buchen. Im Gegensatz zur Algarve grünt und blüht es in dieser Region aufgrund vergleichsweise häufiger Regenfälle. Vor diesem Hintergrund verwundert es nicht, das die Costa Verde (deutsch: Grüne Küste) das hervorstechende Merkmal bereits im Namen trägt. Dieser Küstenabschnitt erstreckt sich zwischen der Hafenstadt Porto im Süden und dem Grenzfluss Rio Minho im Norden. Porto ist die größte Stadt in dieser Region. In einem separaten Beitrag stellen wir Ihnen die Hafenmetropole detailliert vor. Ein kulturelles Highlight im Norden Portugals ist die Universitätsstadt Guimarães. Die Burg in der Stadt ist UNESCO-Welterbe. Portugals erster König Alfons I. soll in der Burgkapelle gekrönt worden sein. Nordportugal ist die Heimat des berühmten Portweines. Die Trauben für den Exportschlager gedeihen an den Hängen des Flusses Douro, der bei Porto in den Atlantischen Ozean mündet.  

Madeira und die Azoren: Portugals Inseln im Atlantik

Die Blumeninsel Madeira und der Archipel der Azoren sind portugiesisches Hoheitsgebiet im Atlantischen Ozean. Madeira liegt rund 740 km westlich der afrikanischen Küste im Meer. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und dunkles Lavagestein ragt vielerorts aus der üppig grünen Vegetation hervor. Knapp 1.900 m hoch sind die höchsten Berge auf Madeira. An den Gipfeln stauen sich die Wolken, die der konstant wehende Nordostpassat vor sich her treibt. Erst nach dem Abregnen lösen sie sich auf. Die Feuchtigkeit lässt an der Nordflanke des Zentralmassivs eine üppige subtropische Vegetation gedeihen.  

Eine besondere portugiesische Region sind die Azoren. Der Archipel besteht aus neun Inseln, die wie Madeira durch aktiven Vulkanismus entstanden sind. Bekannt wurde die Ferienregion durch die häufige Präsenz im Wetterbericht. Das sogenannte Azorenhoch sorgt in den Sommermonaten für beständig gutes Wetter in Westeuropa. Die Inseln der Azoren punkten mit fantastischen Naturlandschaften. In erloschenen Kratern schimmern grüne und türkisfarbene See und auf dem Meer ziehen Wale und Delfine vorbei. Den grauen Meeressäugern kommen Sie auf einer Walsafari ganz nah. Ausflüge dieser Art werden auf verschiedenen Inseln des Archipels angeboten.

Wir empfehlen Ihnen folgende Regionen in Portugal:

Alentejo – zwischen Atlantik und Hochland

Alentejo – zwischen Atlantik und Hochland

Die Region Alentejo erstreckt sich zwischen der Hafenstadt Lissabon im Norden und der Algarve im Süden. Zwischen Korkeichen und Lavendelfeldern.

Algarve – Ferienparadies im Süden

Algarve – Ferienparadies im Süden

Feinsandige Strände, idyllische Buchten, bizarre Felsklippen und schneeweiße Fischerdörfer – die Algarve erfüllt die Träume sonnenhungriger Urlauber.

Azoren – Portugals Vulkaninseln im Atlantik

Azoren – Portugals Vulkaninseln im Atlantik

Rund 1.400 Kilometer vom europäischen Festland entfernt liegt mit der Inselgruppe der Azoren der westlichste Vorposten Portugals im Atlantischen Ozean.

Costa Verde – Küste im Norden Portugals

Costa Verde – Küste im Norden Portugals

Im Norden Portugals liegt zwischen dem Grenzfluss Minho und der Hafenstadt Porto ein üppig grüner Küstenabschnitt – die Costa Verde.

Lissabon – Portugals Hauptstadtregion

Lissabon – Portugals Hauptstadtregion

Lissabon ist die Hauptstadt Portugals und mit mehr als einer halben Million Einwohnern die bevölkerungsreichste Metropole des Landes.

Madeira – grüne Vulkaninsel

Madeira – grüne Vulkaninsel

Madeira ist eine Vulkaninsel im Atlantischen Ozean, die aufgrund der üppigen subtropischen Vegetation den Beinamen „Blumeninsel“ trägt.

Nordportugal – Portwein und Naturparks

Nordportugal – Portwein und Naturparks

Portugals Norden spielt in der deutschen Urlaubsplanung bislang nur eine untergeordnete Rolle. Dabei hat die Region zwischen der Costa Verde und der spanischen Grenze eine Fülle zu bieten.

Porto – quirlige Hafenstadt

Porto – quirlige Hafenstadt

Enge Gassen, bunt getünchte Häuser und jede Menge Bars und Kneipen – Porto ist eine quirlige Hafenstadt im Norden Portugals, die ihre Gäste mit einem unvergleichlichen Charme empfängt.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Portugal. Unsere große Datenbank zum stöbern.