Alvor – charmanter Ferienort an der Felsalgarve

Alvor – charmanter Ferienort an der Felsalgarve

ID 81707632 © Devy | Dreamstime.com

Alvor ist ein charmanter Ferienort an der Algarve, der Sie mit engen Gassen, weiß getünchten Häusern und zauberhaften Stränden empfängt. Den ursprünglichen Charme eines portugiesischen Fischerdorfes konnte sich Alvor bis heute bewahren.  

Küstenort mit Fischerdorfcharakter

In Alvor haben Sie die Gelegenheit, Portugal von seiner ursprünglichen Seite kennenzulernen. Die Ortschaft mit ihren rund 5.000 Einwohnern liegt zwischen Lagos und Portimão an der Felsalgarve. Westlich des Ortes erstreckt sich eine Lagune, in die der Fluss Rio de Alvor mündet. Die Küste des Atlantischen Ozeans liegt rund einen Kilometer Luftlinie vom Ortskern entfernt. Diesem Umstand ist es geschuldet, dass Alvor bislang von ausufernden Hotelkomplexen und Appartementanlagen verschont geblieben ist. Wer an diesem Küstenabschnitt den Urlaub verbringt, entscheidet sich mehrheitlich für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Portugal als Unterkunft.  

Der Ortskern konnte sich sein ursprüngliches Aussehen bewahren, wenngleich Alvor über eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur verfügt. In den engen Gassen drängen sich Häuser mit schneeweiß getünchten Fassaden aneinander. In den zahlreichen Restaurants werden Ihnen Fischgerichte und Meeresfrüchte serviert. Brassen, Seezunge, Muscheln und Tintenfische werden fangfrisch zubereitet, sobald die Fischer mit ihren Booten heimgekehrt sind. Die bunten Fischerboote am Strand der Lagune unterstreichen den ursprünglichen Charme des Ferienortes an der Algarve.  

Entspannter Badeurlaub an der Felsalgarve

Die Felsalgarve erstreckt sich zwischen der Stadt Faro im Osten und dem windumtosten Südwestzipfel des europäischen Kontinents, dem Cabo de São Vicente im Westen. Alvor liegt zentral an diesem Küstenabschnitt. Der Ort ist das perfekte Reiseziel, wenn Sie auf lärmende Diskotheken und feierwillige Partyurlauber verzichten können. Nach Alvor kommen vorrangig Familien mit Kindern und Badeurlauber, die der Hektik des Alltags entfliehen wollen. An der sonnenverwöhnten Algarve beginnt die Urlaubssaison Anfang Mai und sie endet erst Ende Oktober. Dessen ungeachtet erreicht in den Sommermonaten Juli und August die Touristensaison ihren Höhepunkt. Am kleinen Fischerhafen, der wie nahezu jeder portugiesische Hafen über eine Fischhalle verfügt, können Sie gelegentlich fangfrischen Fisch direkt vom Boot kaufen. Nach der Rückkehr in Ihr Ferienhaus an der Algarve bereiten Sie die Leckerbissen in der Küche selbst zu.  

Video: Beautiful Alvor - Algarve

Sandstrände in und um Alvor

Rund einen Kilometer Luftlinie vom Ortskern Alvors entfernt erstreckt sich ein 3,5 km langer Sandstrand am Atlantischen Ozean. Er zieht sich von den Felsformationen von Prainha im Osten bis zur Mündung des Flusses Rio de Alvor an der Küste entlang. Selbst in der Hauptsaison finden Sie an dem breiten Strand jederzeit ein ruhiges Plätzchen. Im Gegensatz zu vielen anderen Stränden an der Algarve gibt es nur eine minimale touristische Infrastruktur in Form einer Strandbar und eines Restaurants. Wassersportangebote gibt es nicht. Dafür existieren keine gefährlichen Meeresströmungen, die ein Bad in den Fluten des Atlantiks beeinträchtigen.  

Östlich von Alvor liegt mit der Praia dos Três Irmãos eine malerische Bucht mit einem feinsandigen Strand. Ein landschaftliches Highlight an diesem Küstenabschnitt sind die bizarren Sandsteinfelsen, die die Bucht am östlichen Ende begrenzen. Einzelne Felsen liegen wie überdimensionale Monolithe direkt im Wasser. Die blaue Flagge kündet von der ausgezeichneten Wasserqualität an der Praia dos Três Irmãos. In der Hauptsaison gibt es ein überschaubares Wassersport- und Freizeitangebot, das Banana-Riding, Stand up Paddling und Jetskifahren einschließt.  

Ausflug in die Geschichte

Alvor blickt wie die meisten Küstenorte an der Algarve auf eine jahrtausendealte Geschichte zurück. Die Römer bauten einen Fischerhafen, der in kurzer Zeit zu einem stattlichen Ort mit eigenem Münzrecht ausgebaut wurde. Zu Beginn des 8. Jahrhunderts fielen die Mauren an der Algarve ein und benannten den Ort in Albur um. Nach der Rückeroberung durch christliche Truppen im Jahr 1250 erhielt der Küstenort seinen heutigen Namen. Das heftige Erdbeben von 1755 überstanden die meisten Gebäude in Alvor nicht. Lediglich die Kirche aus dem 16. Jahrhundert wurde wieder aufgebaut. Die restlichen Gebäude mussten komplett neu errichtet werden. Das Ortsbild hat sich seither nur unwesentlich geändert.  

Wandern im Naturreservat Rio de Alvor

Die Lagune und der Fluss Rio de Alvor bilden zusammen ein großes Naturreservat, das ein beliebtes Wandergebiet ist. Durch die Dünen führen hölzerne Fußwege, die wegen des wechselnden Wasserstandes etwas oberhalb des Bodenniveaus verlaufen. Auf den Wanderungen und Spaziergängen können Sie Watt- und Wasservögel in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Die Felsalgarve wird an diesem Küstenabschnitt ihrem Namen nur bedingt gerecht, denn steile Felsklippen fehlen im Naturreservat Rio de Alvor. Die angelegten Wege sind breit genug, dass sie auch mit dem Fahrrad befahren werden können.

Ferienhaus-Tipps für den nächsten Portugal Urlaub:

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Portugal. Unsere große Datenbank zum stöbern.

Ferienhäuser am Meer

Ferienhäuser am Meer

Wellenrauschen, der Geruch von salziger Meeresluft zum Frühstück und Möwen: Ein Ferienhaus in Portugal am Meer ist der Garant für einen tollen Urlaub

Ferienhäuser mit Pool

Ferienhäuser mit Pool

Ferienhäuser mit Pool zählen zu den beliebtesten Urlaubsunterkünften.

Interessante Städte in Portugal für Ferienhaus Urlauber:

Übersicht Portugal Städte

Übersicht Portugal Städte

Portugals Städte empfangen Sie mit einem jahrhundertealten kulturellen Erbe, quirligen Einkaufsstraßen und einem einzigartigen Flair.

Albufeira – Ferienort an der Algarve

Albufeira – Ferienort an der Algarve

Albufeira ist ein pulsierender Ferienort an der Algarve, der seine Besucher mit traumhaften Sandstränden und einer schmucken Altstadt empfängt.

Portimão, das Badeparadies

Portimão, das Badeparadies

Portimão ist ein touristisches Zentrum an der Algarve. Die Stadt mit ihren ca. 56.000 Einwohnern liegt am westlichen Ufer des Flusses Arade

Faro – pulsierende Hafenstadt

Faro – pulsierende Hafenstadt

Mit rund 60.000 Einwohnern ist Faro die größte Stadt an der Algarve. Die Hafenstadt liegt an einer Lagune, die den südlichsten Punkt Portugals markiert.

Ferragudo – beschaulicher Ferienort

Ferragudo – beschaulicher Ferienort

Ferragudo ist ein ehemaliger Fischerort an der Felsalgarve, der in den zurückliegenden Jahrzehnten zu einem regionalen touristischen Zentrum aufgestiegen ist.