Badeurlaub in Portugal

Badeurlaub in Portugal

ID 97425112 © Tamas Gabor | Dreamstime.com

Postkartenidylle in Felsbuchten, kilometerlange Sandstrände und 3.000 Sonnenstunden im Jahr machen Portugal zu einem perfekten Reiseziel für einen Badeurlaub. Zwischen der grünen Costa Verde im Norden und der zerklüfteten Felsalgarve erwarten Sie traumhafte Strände und ein mediterranes Flair.

Felsalgarve: Top-Reiseziel für einen Badeurlaub

Die Felsalgarve zwischen dem Cabo de São Vicente im Westen und der Stadt Faro im Osten ist das bekannteste und meistfrequentierte Reiseziel in Portugal. Malerische Badebuchten mit goldgelbem Sand, die von schroffen Klippen aus Sandstein eingerahmt werden, sind das charakteristische Merkmal dieses Küstenabschnittes. Zwischen Lagos und Albufeira liegen unzählige Grotten an der zerklüfteten Küste und Felstore ragen aus den Wellen des Atlantiks auf. Ihren Badeurlaub verbringen Sie an traumhaft gelegenen Stränden wie der sechs Kilometer langen Praia Armacao, die sich östlich des gleichnamigen Ferienortes erstreckt. Mit Postkartenidylle empfangen Sie die Praia do Camilo und die Praia Dona Ana, die zwei Kilometer südlich von Lagos an der Felsalgarve liegen. Die Buchten werden von bizarren Felsformationen aus hellem Sandstein eingerahmt, die einen faszinierenden Kontrast zum marineblauen Wasser des Atlantiks bilden.  

Ein Naturjuwel ist die Praia da Marinha zwischen den Ortschaften Carvoeiro und Armacao de Pera. In die zauberhafte Bucht mit dem goldgelben Sand gelangen Sie nur über Treppen, die von den Klippen abwärts führen. Monolithische Felsblöcke, geflutete Grotten und Felstore bilden die Kulisse an einem Badetag. Wenn Sie in dieser Region ein Ferienhaus in Portugal mieten, können Sie der Hafenstadt Portimao einen Besuch abstatten, die westlich von Carvoeiro am Atlantik liegt. Mit der Praia da Rocha liegt eine malerische Badebucht im Stadtgebiet, die von bis zu 30 m hohen Klippen überragt wird.  

Strandurlaub an der Sandalgarve

Östlich von Faro weichen die Steilklippen zurück und machen ausgedehnten Dünenlandschaften mit kilometerlangen Sandstränden Platz. Sanft rollen die Wellen des Atlantischen Ozeans an die Strände der Sandalgarve, die sich zwischen der Hafenstadt Faro und der spanischen Grenze erstreckt. Hier und da ragen flache Inseln vor der Küste aus dem Wasser auf und mancherorts waten roséfarbene Flamingos durch das flache Wasser der Lagunen. An der Sandalgarve ist der meist konstant wehende Westwind weniger stark ausgeprägt und die Temperaturen liegen etwas höher als an den westlichen Küstenabschnitten. Ein touristisches Zentrum an der Sandalgarve ist Monte Gordo mit seinen breiten Sandstränden. Die Strandabschnitte sind über eine kilometerlange Uferpromenade miteinander verbunden. Etwas ruhiger geht es an der Praia Verde zu, die von einem lichten Pinienwald im Hinterland begrenzt wird.  

Alentejo: Badeurlaub an weißen Traumstränden

Im äußersten Südwesten Europas, wo Portugal endet und die Weite des Atlantischen Ozeans beginnt, liegt eine der ursprünglichsten Küstenregionen des Kontinents: Alentejo. Das Alentejo beginnt südlich von Lissabon und erstreckt sich bis zur Algarve. An der Küste erwartet Sie ein Wechselspiel aus Steilküsten, Dünenlandschaften, Felsklippen und kilometerlangen Sandstränden. Keine Hotelburgen, keine ausufernden Appartementanlagen und keine lärmenden Diskotheken: Hier verbringen Sie Ihren Ferienhaus Urlaub in Portugal fernab des touristischen Trubels. Lediglich in Troia ragen Hotels in unmittelbarer Strandnähe auf. Das Alentejo ist eine Ferienregion für Individualurlauber, die mit dem Mietwagen von Bucht zu Bucht fahren und Land und Leute kennenlernen wollen. Im Alentejo endet der europäische Kontinent. Genießen Sie die romantische Stimmung auf der Terrasse Ihres Ferienhauses, wenn die Sonne am Abend glutrot im Meer versinkt.  

Video: Algarve - Mission Traumurlaub

Baden und Surfen an der Silberküste

Zwischen Lissabon und Porto erstreckt sich die ca. 300 km lange Costa de Prata. An der sogenannten Silberküste wechseln sich breite Sandstrände mit schroffen Felsklippen und hügeligen Dünenlandschaften ab. Der stetig wehende Westwind türmt teilweise mächtige Wellen vor der Küste auf. Das Baden ist an diesen Tagen nur bedingt möglich, doch Surfer stürzen sich mit Vorliebe bei diesen Bedingungen in die Fluten. Den Sprung von einem unbedeutenden Fischerdorf zu einem angesagten Badeort hat Nazaré geschafft. Goldgelb leuchtet der Sand am breiten Strand vor der Stadt im Sonnenlicht. Dass die Wassertemperatur an Portugals Silberküste selbst im Hochsommer die 19-Grad-Marke nicht überschreitet, stört an diesem malerischen Küstenabschnitt niemanden. Mit einem Ferienhaus hinter den Dünen oder einem Appartement in Strandnähe treffen Sie eine ausgezeichnete Wahl bezüglich der Urlaubsunterkunft. An der Costa de Prata ist das Leben deutlich entspannter als an der Algarve, denn unter touristischen Aspekten führt die Küstenregion noch ein Schattendasein.  

Geheimtipp Porto Santo

Auf der portugiesischen Insel Madeira sind Badestrände eine Rarität und für einen Badeurlaub ist die „Blumeninsel“ eher ungeeignet. Das sieht auf der Nachbarinsel Porto Santo ganz anders aus. An der Küste des gerade einmal elf Kilometer langen Eilands zieht sich ein neun Kilometer langer Sandstrand entlang, der ein Mekka für Badeurlauber und Sonnenanbeter ist. Mehrere Beachbars reihen sich an dem hellsandigen Traumstrand aneinander, der aus mikroskopisch kleinen Korallensplittern besteht. Jeder findet an diesem endlos langen Traumstrand ein ruhiges Plätzchen. Wer auf der Insel Porto Santo einen Badeurlaub in Portugal verbringt, muss auf Sightseeing und grüne Natur verzichten. Im Gegensatz zur Nachbarinsel Madeira ist Porto Santo ein karges Eiland mit grauen Bergen. Vila Baleira ist die Inselhauptstadt und der einzige Ort nennenswerter Größe, doch Sehenswürdigkeiten hat auch das 4000-Einwohner-Städtchen nicht zu bieten. Die Anreise nach Porto Santo erfolgt von Madeira aus mit der Fähre. Rund zweieinhalb Stunden dauert die Überfahrt bis zur 42 km entfernten Badeinsel im Atlantik.  

Ferienhaus-Tipps für den nächsten Portugal Urlaub:

Ferienhäuser am Meer

Ferienhäuser am Meer

Wellenrauschen, der Geruch von salziger Meeresluft zum Frühstück und Möwen: Ein Ferienhaus in Portugal am Meer ist der Garant für einen tollen Urlaub

Ferienhäuser mit Pool

Ferienhäuser mit Pool

Ferienhäuser mit Pool zählen zu den beliebtesten Urlaubsunterkünften.

Ferienhäuser am Golfplatz

Ferienhäuser am Golfplatz

Portugal ist ein Top-Reiseziel für eingefleischte Golfspieler. Einige der schönsten Plätze Europas liegen an den Küsten des südeuropäischen Landes.