Familienurlaub in Portugal

Familienurlaub in Portugal

ID 19711720 © dotshock | Dreamstime.com

Portugal ist ein erstklassiges Reiseziel für einen Familienurlaub. Die Portugiesen sind überaus kinderfreundlich und empfinden die Anwesenheit von „o menino“ (der Kleine) und „a menina“ (die Kleine) zu keiner Tageszeit als störend, selbst, wenn es am Strand oder im Restaurant etwas lauter zugeht.  

Badeurlaub mit Kindern an der Algarve

Kinder lieben das Meer und das Plantschen und Toben im Wasser. Ein Küstenabschnitt mit Sonnengarantie von Juni bis Oktober ist die Algarve im Süden Portugals. Unzählige feinsandige Strände reihen sich an der wild zerklüfteten Küste aneinander. Sie werden von bizarren Felsformationen eingerahmt, die Wind und Wasser in Jahrmillionen geformt haben. Ob Sie den Familienurlaub in Portugal an der wilden Felsalgarve oder an den Dünenlandschaften der flachen Sandalgarve verbringen, bleibt Ihren persönlichen Vorlieben überlassen. Ein Ferienhaus in Portugal, das sich hervorragend als Unterkunft eignet, finden Sie am gesamten Küstenabschnitt. Wenn Sie einen reinen Badeurlaub mit Kindern planen, sind Sie in der Region um Lagos bestens aufgehoben. Im Umkreis von maximal einer Autostunde liegen zahlreiche Badebuchten zwischen den Klippen, deren Sand goldgelb in der Sonne leuchtet.  

Aquaparks mit Riesenrutschen

Sind die Kinder glücklich, geht es den Eltern gut. Für strahlende Augen bei großen und kleinen Kids sorgt ein Besuch in einem Aquapark. Allein drei Wasserparks laden an der Algarve zu einem spritzigen Sommervergnügen ein. Die Wasserrutschen in den Parks gleichen eher Achterbahnen und sind nicht für schwache Nerven geeignet. Wer eine Rutschpartie auf einer Looping-Wasserrutsche oder in der Kamikaze-Röhre unternehmen möchte, sollte über eine gehörige Portion Mut verfügen.  

Im „Aqualand Algarve“ erleben Kinder und Erwachsene einen Adrenalin-Kick auf verschiedenen Rutschen. In rasantem Tempo geht es auf diversen Wasserrutschen abwärts. Wer es ruhiger angehen lassen will, lässt sich auf dem knapp 300 m langen „Congo River“ entspannt auf der Luftmatratze oder einem aufblasbaren Reifen treiben. Über das Geschehen wachen ausgebildete Rettungsschwimmer, die im Notfall ohne Verzögerung eingreifen.  

Eine Attraktion ist der Wasserrutschenpark „Aquashow-Park“ in Quarteira. In dem Areal rast eine Achterbahn direkt durch das Wasser, wobei eine Dusche für Insassen und Schaulustige inkludiert ist. Auf der Wasserrutsche „Twin Space Shuttle“ liegt der Startpunkt in einer Höhe von 17 m über dem Erdboden. Auf einer Länge von 178 m geht es auf der Doppelrutsche in rasantem Tempo abwärts. Für Abwechslung vom Badealltag sorgen mehrere Fahrgeschäfte wie ein Mini-Zug und ein spektakuläres Riesenpendel mit dem Namen Top Swing.  

Ein Allround-Wasserpark, der für jede Altersgruppe die passenden Angebote im Programm hat, ist der Aquapark Slide & Splash. Wer Action sucht, kann sich eine Wasserrutsche mit dem vielversprechenden Namen „Tornado“ herunterstürzen. Die Jüngsten können im „Tropical Paradise“ auf einer Fläche von 1.400 Quadratmetern nach Herzenslust im handwarmen Wasser planschen. Auf alle Erwachsenen wartet ein Jacuzzi, wo Hydromassagedüsen für ein Höchstmaß an Entspannung sorgen.  

Video: Portugal mit Kindern - 8 Aktivitäten mit Kindern

Felstore, Grotten und bizarre Sandsteinklippen

An der Felsküste zwischen Albufeira und Lagos wartet auf Familien mit Kindern ein außergewöhnliches Highlight in einem Familienurlaub in Portugal. An diesem Küstenabschnitt zeigt sich die ganze Schaffenskraft der Natur. In Jahrmillionen haben Wind und Wellen eine bizarre Felslandschaft mit Felstoren, Höhlen, Badebuchten und Steinskulpturen geschaffen. In Lagos starten Bootstouren zu diesem Naturdenkmal, die Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten. Unwirklich anmutende Felsnadeln ragen unweit der Steilküste aus dem Wasser auf und manche Felsformationen erinnern an die Türme stolzer Kathedralen. Hier und da stehen Felstore in der Brandung, in deren Gestein sich deutlich die verschiedenfarbigen Schichten des Buntsandsteins abzeichnen. Bei ruhiger See fahren die Bootsführer in Grotten ein, die nur von der Wasserseite aus zugänglich sind. Echtes Piraten-Feeling kommt auf, wenn die Boote unter niedrigen Felsdecken hindurchgleiten und das Glucksen des Wassers die Begleitmusik liefert.  

Attraktive Ausflugsziele im Familienurlaub

Neben den Aquaparks gibt es eine Reihe weiterer attraktiver Ausflugsziele für Familien, für deren Besuch sich die Unterbrechung des Strandurlaubs lohnt. In Lagos empfängt Sie der Parque Zoologico mit rund 100 Vogelarten, die Sie in riesigen Volieren besichtigen können. Der Vogelbereich wird von Flamingos, Pinguinen und einer Anzahl Greifvögel bevölkert. Darüber hinaus sind in dem zoologischen Park zahlreiche Säugetierarten sowie Reptilien beheimatet.  

Eine einzigartige Lagunenlandschaft ist das Naturschutzgebiet Ria Formosa. Auf einer Fläche von 18.000 Hektar erstreckt sich die maritime Welt, die durch fünf Inseln und zwei Halbinseln vom offenen Atlantik abgetrennt ist. Durch das Naturparadies führt der Ria-Formosa-Lehrpfad, der anhand vieler Schautafeln über die Flora und Fauna in der Lagune aufklärt. Startpunkt ist das Besucherzentrum an der Quinta de Marim.  

Aktivurlaub mit Kindern auf Madeira

Familien, die in ihrem Urlaub in einem Ferienhaus in Portugal sportliche Aktivitäten bevorzugen, treffen mit der Blumeninsel Madeira eine ausgezeichnete Wahl. Zwar gibt es auf der Vulkaninsel einige schwarze Lavastrände, doch der Schwerpunkt liegt auf Aktivitäten wie Wandern, Windsurfen, Tauchen, Schnorcheln und Paragliding. In der Inselhauptstadt Funchal legen Ausflugsboote zum Whale-Watching ab, wo Sie mit Delfinen und Walen auf Tuchfühlung gehen. Bis zu 1.800 m hoch ragen die höchsten Gipfel Madeiras in den Himmel auf. Das Zentralmassiv sorgt für eine Zweiteilung des Wetters. Während im Norden der Insel vergleichsweise häufig Regen fällt, ist der Süden trocken und sonnig.  

Ganz auf den Badespaß an einem feinsandigen Strand müssen Sie in einem Familienurlaub auf Madeira nicht verzichten. Planen Sie einen Urlaubstag auf der Nachbarinsel Porto Santo ein, wo ein neun Kilometer langer, goldfarbener Sandstrand zum Schwimmen, Schnorcheln und Planschen einlädt. Die Überfahrt von Funchal dauert mit der Fähre rund zweieinhalb Stunden. Natürlich können Sie auch den gesamten Familienurlaub auf dem elf Kilometer langen Eiland im Atlantik verbringen. Einige Ferienhäuser stehen in fußläufiger Entfernung zum Strand in den Dünen. Im Gegensatz zu Madeira ist Porto Santo nahezu vegetationslos. Wolken, die der Passatwind heranträgt, fegen über die flache Insel hinweg, da es keine Berge gibt, an denen sie sich stauen und abregnen können.

Ferienhaus-Tipps für den nächsten Portugal Urlaub:

Ferienhäuser am Meer

Ferienhäuser am Meer

Wellenrauschen, der Geruch von salziger Meeresluft zum Frühstück und Möwen: Ein Ferienhaus in Portugal am Meer ist der Garant für einen tollen Urlaub

Ferienhäuser mit Pool

Ferienhäuser mit Pool

Ferienhäuser mit Pool zählen zu den beliebtesten Urlaubsunterkünften.

Ferienhäuser am Golfplatz

Ferienhäuser am Golfplatz

Portugal ist ein Top-Reiseziel für eingefleischte Golfspieler. Einige der schönsten Plätze Europas liegen an den Küsten des südeuropäischen Landes.