Porto – quirlige Hafenstadt an Portugals Westküste

Porto – quirlige Hafenstadt an Portugals Westküste

ID 146861558 © Iuliia Lavrinenko | Dreamstime.com

Enge Gassen, bunt getünchte Häuser und jede Menge Bars und Kneipen – Porto ist eine quirlige Hafenstadt im Norden Portugals, die ihre Gäste mit einem unvergleichlichen Charme empfängt. Den Beinamen „Barockstadt“ verdankt Porto den zahlreichen barocken Kirchen mit ihren Zwiebeltürmen.  

Porto – Hafenstadt am Douro

Porto ist mit einer Einwohnerzahl von rund 250.000 die zweitgrößte Stadt Portugals nach der Hauptstadt Lissabon. Bereits die Römer in der Antike wussten die strategische Lage nahe der Mündung des Flusses Douro in den Atlantik zu schätzen und errichteten eine Siedlung namens Portus Cale auf dem heutigen Stadtgebiet. Porto liegt am Nordufer des Flusses. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich die Stadt Vila Nova de Gaia, die ein regionales Zentrum der Portweinproduktion ist. In den Weinkellern in den Straßen und Gassen reift der Exportschlager zu einem vollmundigen Wein heran. Mehrere Brücken überspannen den Douro und verbinden Porto mit der Stadt am gegenüberliegenden Ufer. In der Hafenstadt herrscht maritimes Klima, obwohl die Metropole in der subtropischen Klimazone liegt. Im Winter fallen häufig Niederschläge, die jedoch nur in Ausnahmefällen als Schnee zu Boden gehen.  

Historische Altstadt am Flussufer

Am Ufer des Flusses Douro erstreckt sich die historische Altstadt von Porto. Bereits im Jahr 1996 wurde das gesamte Bauwerksensemble in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Am besten erkunden Sie das Altstadtviertel Ribeira mit seinen verwinkelten Gassen zu Fuß. Auf diese Weise spüren Sie den besonderen Charme, den die manchmal bröckelnden Häuserfassaden mit ihren hin und wieder windschiefen Fensterläden ausstrahlen. Die Altstadt von Porto ist dicht bebaut. Große Plätze wie in Lissabon suchen Sie hier vergeblich. In den engen Gassen drängen sich an Werktagen zahlreiche Menschen aneinander vorbei. Etwas Kondition und festes Schuhwerk sollten Sie mitbringen, denn das ständige Auf und Ab in den Gassen kann auf die Dauer ermüdend sein.  

Video: "Grenzenlos - Die Welt entdecken" in Porto

Barocke Kirchen dominieren das Stadtbild

Das Stadtbild von Porto wird von einer Vielzahl barocker Kirchen dominiert. Das bedeutendste Gotteshaus ist die zweitürmige Kathedrale Sé do Porto. Sie wurde im 12. Jahrhundert als romanische Kirche errichtet und im 18. Jahrhundert im barocken Stil umgebaut. Der 76 m hohe Glockenturm Torre dos Clérigos gilt als ein Wahrzeichen der Hafenstadt. Mit Blattgold und Edelholz aus der ehemaligen portugiesischen Kolonie Brasilien wurde die Igreja Santa Clara ausgestattet. Auch diese Kirche ist ein Barockbau, bei dem nur noch die gotische Fassade aus dem 15. Jahrhundert an die Zeit der Errichtung erinnert. Weitere barocke Kirchenbauten sind die Igreja do Carmo, die Igreja da Trindade und die Igreja de Santo Ildefonso.  

Ponte Luis I und Harry Potters Buchhandlung

Ein monumentales Bauwerk, das weithin sichtbar den Fluss Douro überspannt, ist die Brücke Ponte Luis I. Die Bogenbrücke wurde im Jahr 1886 eröffnet und das Design erinnert entfernt an den Eiffelturm in der französischen Hauptstadt Paris. Kein Wunder, hatte doch der Partner von Gustav Eiffel, Théophile Seyrig, das Bauwerk seinerzeit entworfen. Über die Ponte Luis I. rollt der Verkehr auf zwei Etagen. Die untere Etage ist dem Fahrzeugverkehr vorbehalten und auf der oberen Ebene fahren die Stadtbahnzüge der Metro. Einen fantastischen Blick von unten haben Sie auf die spektakuläre Brückenkonstruktion von der Escada dos Guindais. Dabei handelt es sich um eine jahrhundertealte Treppe mit ausgetretenen Steinstufen, die zwischen den Häuserfassaden der Altstadt entlangführt.  

Eine Sehenswürdigkeit der besonderen Art im Stadtzentrum von Porto ist die Buchhandlung Livraria Lello & Irmão in der Rua das Carmelitas 144. Sie ist in einem neugotischen Gebäude mit einer verspielten Fassade untergebracht. Die britische Zeitung „The Guardian“ wählte sie im Jahr 2008 zur drittschönsten Buchhandlung der Welt. Die Kinderbuchautorin J. K. Rowling, Verfasserin der weltbekannten Harry-Potter-Bücher, soll sich von der Buchhandlung zu der von ihr in den Romanen beschriebenen Bibliothek inspirieren lassen haben. Zwar verlangen die Betreiber für die Besichtigung Eintrittsgeld, das jedoch beim Kauf eines Buches verrechnet wird.  

Weinverkostungen am Ufer des Douro

Nur wenige Minuten benötigen Sie mit der Metro-Stadtbahn, um von der Altstadt Portos in die Portweinstadt Vila Nova de Gaia am gegenüberliegenden Flussufer zu gelangen. Hier reihen sich an den sanft ansteigenden Hängen zahlreiche Weinkellereien aneinander. In bauchigen Eichenfässern reift dort im Dunklen der Portwein, der die gesamte Region berühmt gemacht hat. In einigen Kellereien werden Führungen durch die Katakomben angeboten. Die meisten Besucher kommen wegen einer Weinprobe am Flussufer. Von den Terrassen zahlreicher Kellereien und Restaurants haben Sie einen erstklassigen Blick auf Portos Altstadt Ribeiro mit ihren barocken Kirchen und charmanten Häusern. Wenn Sie sehen wollen, wo die Trauben für den portugiesischen Exportschlager reifen, unternehmen Sie eine Ausflugsfahrt auf dem Douro. Stromaufwärts ziehen sich die Reben in endlosen Reihen an den Steilufern entlang.  

Shopping in der Hafenmetropole

Wer in der schönsten Zeit des Jahres ein Ferienhaus in Portugal in der näheren Umgebung von Porto gemietet hat, plant in der Regel eine Shoppingtour in der Hafenmetropole ein. Erste Anlaufstelle ist der Prachtboulevard Avenida dos Aliados. Von dieser zentral gelegenen Einkaufsstraße zweigen weitere Shopping-Meilen ab. Zwischen dem Boulevard und der Prachtstraße Rua de Santa Catarina befindet sich darüber hinaus die Shopping-Mall Mercado do Bolhão. Die Avenida dos Aliados liegt in fußläufiger Entfernung zum innerstädtischen Bahnhof Porto São Bento. Dieser ist ein architektonisches Prunkstück und kann vollkommen kostenlos besichtigt werden. Die Wände der Eingangshalle sind kunstvoll mit blauen portugiesischen Kacheln verziert. Derartige Kacheln, die in der Landessprache als Azulejos bezeichnet werden, finden Sie auch an zahlreichen Hausfassaden in der Altstadt Ribeira.

Wir empfehlen Ihnen folgende Regionen in Portugal:

Alentejo – zwischen Atlantik und Hochland

Alentejo – zwischen Atlantik und Hochland

Die Region Alentejo erstreckt sich zwischen der Hafenstadt Lissabon im Norden und der Algarve im Süden. Zwischen Korkeichen und Lavendelfeldern.

Algarve – Ferienparadies im Süden

Algarve – Ferienparadies im Süden

Feinsandige Strände, idyllische Buchten, bizarre Felsklippen und schneeweiße Fischerdörfer – die Algarve erfüllt die Träume sonnenhungriger Urlauber.

Azoren – Portugals Vulkaninseln im Atlantik

Azoren – Portugals Vulkaninseln im Atlantik

Rund 1.400 Kilometer vom europäischen Festland entfernt liegt mit der Inselgruppe der Azoren der westlichste Vorposten Portugals im Atlantischen Ozean.

Costa Verde – Küste im Norden Portugals

Costa Verde – Küste im Norden Portugals

Im Norden Portugals liegt zwischen dem Grenzfluss Minho und der Hafenstadt Porto ein üppig grüner Küstenabschnitt – die Costa Verde.

Lissabon – Portugals Hauptstadtregion

Lissabon – Portugals Hauptstadtregion

Lissabon ist die Hauptstadt Portugals und mit mehr als einer halben Million Einwohnern die bevölkerungsreichste Metropole des Landes.

Madeira – grüne Vulkaninsel

Madeira – grüne Vulkaninsel

Madeira ist eine Vulkaninsel im Atlantischen Ozean, die aufgrund der üppigen subtropischen Vegetation den Beinamen „Blumeninsel“ trägt.

Nordportugal – Portwein und Naturparks

Nordportugal – Portwein und Naturparks

Portugals Norden spielt in der deutschen Urlaubsplanung bislang nur eine untergeordnete Rolle. Dabei hat die Region zwischen der Costa Verde und der spanischen Grenze eine Fülle zu bieten.

Porto – quirlige Hafenstadt

Porto – quirlige Hafenstadt

Enge Gassen, bunt getünchte Häuser und jede Menge Bars und Kneipen – Porto ist eine quirlige Hafenstadt im Norden Portugals, die ihre Gäste mit einem unvergleichlichen Charme empfängt.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Portugal. Unsere große Datenbank zum stöbern.